IMG_8643_edited.jpg

Wenn ein Muskel verkürzt ist kann er, sowie sein Gegenspieler, seine volle Kraft nicht entfalten.  Dadurch kann es zu Störungen im Bewegungsablauf kommen, sowie zu Einschränkungen in der Gelenkmobilität. Dehnungen von Muskel & Nerven können durch den Therapeuten passiv oder aktiv durch den Hund ausgeführt weden. Sie minimieren das Verletzungsrisiko und sorgen für eine effektiviere Muskelkontraktion und Regeneration. Besonders sinnvoll ist hier eine präventive Therapie bei Hunden im Sport oder bei Erkrankungen mit Bewegungsstörungen.